Nicht die glücklichen Menschen sind dankbar...




Dieser Tage war ich im schönen Tirol und hab auch die eine oder andere Wanderung unternommen.

Für einen Tag kam ein Freund aus Regensburg dazu und wir sind gemeinsam losgestiefelt. Entgegen der Wettervorhersage (der Wetterbericht meldete immer wieder Regen und starke Bewölkung), hatten wir strahlend blauen Himmel, perfektes Wanderwetter und oben am Gipfel dann eine unglaubliche Fernsicht auf den Alpenhauptkamm inklusive Grossvenediger etc. und ein wunderschönes Panorama.





Den Gipfel hatten wir komplett für uns alleine.

Auf der Hütte, in der wir später einkehrten, waren wir fast die einzigen, ließen uns einen fantastischen Apfelstrudel schmecken und hatten ein herzliches und langes Gespräch mit den Hüttenwirten. Die Sonne zeigte sich noch immer von ihrer besten Seite, was uns einem Mittagsnatzerl auf der Wiese nicht widerstehen ließ. Eine halbe Stunde nachdem wir wieder im Tal waren, zog sich der Himmel komplett zu und ein richtig starker Gewitterregen folgte mit Hagel und allem drum und dran.

Perfektes Timing!

Ich schrieb meinem Bekannten, der inwischen schon wieder auf dem Heimweg war: „Wir sind Glückskinder 🍀" Er antwortete: „Es ist furchtbar, wie es ständig regnet.“

Diese Negativität bzw. dieser Fokus, auf dem, was nicht passt, hat mich richtig erschreckt.

Während ich überglücklich über diesen unerwartet wunderschönen Tag war und mich unendlich reich beschenkt fühlte, hing mein Bekannter in dem fest , was nicht passte. Und es hat mir wieder einmal gezeigt, dass die Qualität unseres Lebens wirklich auf die Perspektive ankommt, aus der heraus wir das Leben wahrnehmen.

🍀 Nicht die glücklichen Menschen sind dankbar - die dankbaren Menschen sind glücklich.🍀

weitere Inspirationen