über mich

Die berühmte "über mich" Seite... Angeblich die meistgelesenste Seite auf Internetpräsenzen.
Also gut, dann los:

Kurz und knapp: ein "Draußen-Mensch"

Auf dem Bild siehst du erst einmal meine absolute Lieblingsgegend und zweite Heimat - Südtirol und die Dolomiten.

Mein Name ist Katja, Jahrgang 1978, und ich wohne im schönen Regensburg.

Kurz und knapp würde ich mich vorstellen mit:

Wanderführerin mit Verstand, Yogalehrerin mit Herz und absoluter Draußen-Mensch. 
Mit meinen Ausbildungen und vor allem Leidenschaften als Fundament biete ich bewusste Auszeiten an:

mehrtägige und sorgfältig zusammengestellte Aufenthalte an ganz besonderen Plätzen in der Natur, mit denen          du mal wieder so richtig zur Ruhe kommen, durchatmen und neue Lebenskraft auf allen Ebenen spüren kannst.
Wenn dir das reicht, dann kannst du jetzt aufhören zu lesen :-)

Wenn du mehr wissen willst, geht´s hier weiter:

Wie ich in die Berge und zu Yoga gekommen bin

Also - ich gehöre nicht zu den Menschen, die schon von Kindesbeinen an in den Bergen waren, weil Oma, Opa etc. -     ihr wisst schon... Ich habe diese Leidenschaft erst vor ca. 14 Jahren entdeckt, in einer Phase in der nichts rund zu laufen schien und ich mich radikal auf das besonnen habe, was mir gut tut.
Und ich wusste: Natur tut mir gut.
Aber Bergwandern? Das ist doch was für Freaks....
Zuerst waren es leichte Tageswanderungen, nach und nach wurde es mehr, weiter und länger. Es hat mir gut getan zu spüren, wozu mein Körper alles in der Lage ist. Doch irgendwann habe ich gemerkt: nein, das ist es nicht.
Nicht die körperliche Leistung.
Es ist und bleibt die Natur, die mich beim Wandern so fasziniert.
Einen Sonnenaufgang beobachten, einfach einmal dasitzen und schauen, sich Zeit nehmen zum Sein. Innehalten.

Durch dieses Innehalten in der Natur bin ich immer mehr in Kontakt mit mir selbst gekommen und meinem Weg gefolgt. So absolvierte ich u.a. im Jahr 2014 die Ausbildung als zertifizierte Bergwanderführerin beim Vorarlberger Bergführerverband und seit einigen Jahren leite ich auch Touren für den DAV/Alpenüberquerungen.

Ja, und vor ca. 12 Jahren kam dann auch Yoga in mein Leben:

zu gut erinnere ich mich an meine erste Yogastunde und als ich das erste mal das "OM" singen sollte.

Es hätte mich beinahe zerrissen vor Lachen - wo war ich hier gelandet?

Doch - diese uralte Lehre - sie hat mich nicht losgelassen und nach vielen Jahren intensiver Yogapraxis habe ich mich dazu entschlossen noch tiefer in Yoga einzutauchen und eine Ausbildung als Yogalehrerin zu erleben.

Es war mir wichtig, diese reiche Lehre ganz traditionell zu erfahren, wirklich zu erleben - deswegen entschied ich mich für die Ausbildung in der Sivananda Organisation unter der Führung von Swamis und verbrachte auch einige Wochen in einem Sivananda Ashram. Die körperlichen und geistigen Vorzüge, die ich durch Yoga erlebt habe und noch immer erlebe, haben mein Leben unsagbar bereichert und grundlegend verändert.

Ausbildungen in Körper- und Gestalttherapie, eine Arbeit von der ich seit vielen Jahren fasziniert bin und die mich begleitet, bilden eine weitere Grundlage in der bewussten Arbeit mit Menschen.


Worum es mir geht

Mit meinen Auszeiten möchte ich dir nicht nur eine unbeschwerte Zeit an außergewöhnlichen Plätzen in der Natur ermöglichen, sondern dir auch die Möglichkeit geben, die positiven Effekte von genussvoller Bewegung und Yoga

für dich zu erkennen, so dass du deinen Alltag wieder ausgeglichener erleben kannst. 

Ich möchte mit den Auszeiten das, was für mich selbst so wertvoll ist, gerne weitergeben und erlebbar machen.

Du bist eingeladen bewusst zu erleben und zu entdecken, in unserer schnellen Welt wieder mal deinem ganz eigenen Lebensrhythmus zu lauschen und auf natürliche Weise zu entspannen. Dabei steht zu keiner Zeit der Leistungs-gedanke oder ein Gipfel im Vordergrund, sondern vielmehr das einfach Sein - raus aus dem Kopf, rein in den Körper, ins Hier und Jetzt. Wir sind es so gewohnt, alles zu strukturieren und vorauszuplanen, dass wir oft unruhig werden, wenn ein Zeitraum nicht durchgetaktet ist. Wichtige Gedanken, seelische Bewegungen und unverhoffte Begegnungen brauchen jedoch Raum, um sich zu entfalten. Und genau um diesen Raum geht es in den Auszeiten.

Dieser Raum schenkt mir selbst immer wieder Klarheit, lässt mich Zusammenhänge verstehen und aus meiner eigenen Mitte heraus handeln.

Außerdem ist es mir ein Anliegen, interessierten Menschen die Möglichkeit zu bieten, sich ganz unverbindlich auf die Erfahrung Yoga einzulassen. Auf das Gefühl der Entspannung, das sich einstellt, wenn du deinen Körper sanft und respektvoll gedehnt hast. Auf die tiefgreifenden Wirkungen, die Yoga überall in dir bewirkt, egal ob als OM summende Brezel auf deiner Yogamatte oder in einem der vielen anderen Aspekte des Yoga, die bei jeder Auszeit auf ganz eigene Weise beleuchtet werden - nicht nur auf der Matte (z.B. Meditation, Ernährung, etc.). Ein Leben ohne Yoga ist für mich selbst einfach nicht mehr vorstellbar, diese Lehre ist so unendlich reich und fühlt sich so unsagbar wohltuend an.

Und du - bist du bei einer meiner nächsten Auszeiten dabei und genießt mit mir die wunderbare Natur, ihre wohltuende Wirkung  und den herrlichen Weitblick? Ich freue mich schon darauf, dich sicher und entspannt auf einen meiner Lieblingsberge und Naturgegenden zu begleiten und gemeinsam mit dir immer wieder neue Wege zu entdecken -      im Innen wie im Außen!

Ein Video von mir findest du hier. Eine genaue Auflistung meiner beruflichen Qualifikationen findest du hier.